Anspruchszugehörigkeiten

In den Nachlass des verstorbenen Arbeitnehmers fallen alle vor dem Tod entstandenen Ansprüche, nämlich:

  • Der laufende Monatslohn bis zum Todestag
  • Offene Überstunden- und Überzeit-Ansprüche
  • Offene Ferienansprüche
  • etc.

Den jeweiligen Begünstigten bzw. Berechtigten fallen alle durch oder nach dem Tod entstandenen Ansprüche an, wie:

  • Lohnnachgenuss (unterstützte Hinterbliebene)
  • Leistungen der Personalvorsorgeeinrichtungen
    • Obligatorische betriebliche Vorsorge
    • Überobligatorische Personalvorsorge (nach Reglement)
  • Abgangsentschädigung gemäss OR 339b, nebst Lohnfortzahlungspflicht (Beurteilung im konkreten Einzelfall)

Drucken / Weiterempfehlen: